Willkommen auf den Seiten

des Ballhaus-Goldfisch e.V.!

 

Erlebt mit uns, was John Dryden schon im XVII. Jhd. erkannte: "Tanz ist die Poesie des Fußes."

(https://www.gutzitiert.de/zitate_sprueche-tanz.html)


Liebe Mitglieder des Ballhaus Goldfisch e.V., liebe Freunde und Gäste des Vereins,

 

in Anbetracht der aktuellen Lage und der in Deutschland bzw. Mecklenburg-Vorpommern geltenden Anordnungen zur Eindämmung des Corona-Virus werden sämtliche Kurse/Übungsgruppen unter der Woche und  alle Wochenendveranstaltungen bis mindestens Ende März nicht stattfinden.

 

Fragen zur Mitgliedschaft (Antrag/Abmeldung) richtet/richten Sie bitte nur an: finanzen@ballhaus-goldfisch.de. Ihr erleichtert/Sie erleichtern uns damit die Zuordnung deiner/Ihrer Mail. Vielen Dank!

 

Wir wünschen euch/Ihnen allen Gesundheit!

 

Der Vorstand                                                                                                                Stand 16.03.2020


"Kizomba verbindet"

 

Am 18. April 2020 um 19 Uhr startet im Ballhaus Goldfisch e.V ein Projekt, das mit einem Tanz beginnt und, so hoffen die Organisator*innen, zu einem offenen und  von gegenseitigem Verständnis Geprägten Miteinander auch außerhalb des Vereins beitragen wird.

 

Kizomba - der Tango Afrikas - erfreut sich in Europa immer größeren Interesses. Auch in unserem Verein wird er gelehrt und gelernt.

 

"Kizomba verbindet" lädt die in Greifswald heimisch gewordenen/werdenen Tänzer*innen aus Afrika, Deutschland und anderen Regionen der Welt ein, über den Tanz und gemeinsame Gespräche Kulturen anderer Länder kennen- und schätzenzulernen.

 

Einmal pro Monat wird es dafür an einem Samstag Gelegenheit geben. Start ist am 18. April um 19 Uhr mit einer Übungsstunde. Ab 20 Uhr kann das Gelernte im Freien Tanzen (Kizomba und Bachata!!!) geübt werden. Und wer nicht (mehr) tanzen möchte, kann sich unterhalten. Interessant wird es ganz sicher.

 

Das Projekt wird unterstützt von der Stiftung Ehrenamt und bürgerliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern und vom Intergrationsamt der Universitäts- und Hansestadt Greifswald.

 

Bitte Wechselschuhe oder dicke Socken mitbringen, damit der Tanzboden nicht beschädigt wird.