Nordischer Klang 2014 - Finnischer Abend am 11. Mai 2014 mit "Beltango"

Milonga "extra" mit Konzert, Film und Einführung in den Tanz

Plakat: Ramona Czygan
Plakat: Ramona Czygan

Finnischer Tango ist wunderbar gefühlvoll, traurig, manchmal auch komisch und sehr melodiös, weich, zärtlich ... und heiß.

Der Dokumentarfilm "Finnischer Tango - Ein Tanz in Moll" (2009) von Anne Charlotte Stern nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise zu finnischen Tanzpavillons und zum Tangofestival in Seinäjoki.

Nach einer Einführung in den Tanz von Silvia und Thorsten Kantim am Nachmittag lädt "Beltango" zu Konzert und Milonga ein.

 

14.30 Uhr Workshop 1 "Finnischer Tango für Anfänger" (ohne Tango-Kenntnisse)

16.00 Uhr Workshop 2 "Finnischer Tango für Fortgeschrittene" (Kenntnisse im Tango Argentino)                        

 

Workshop 1,5 h:          20 €   Normalpreis     16 €   erm. (Mitgl., Studierende, KUS-Inhaber)

Workshop + Milonga   30 €    Normalpreis     24 €   erm. (Mitgl., Studierende, KUS-Inhaber)

 

19.30 Uhr Beginn des "Finnischen Abends" (Dokumentarfilm "Finnischer Tango - Ein Tanz in Moll", Konzert und Milonga mit "Beltango"))

 

Eintritt:     12 €   Normalpreis          10 €   erm. (Mitgl., Studierende, KUS-Inhaber)          8 €   mit Festivalpass

 

Workshops und Milonga sind gemeinsame Veranstaltungen des Nordischen Klangs e.V. und des Ballhaus Goldfisch e.V. mit freundlicher Unterstützung der Deutsch-Finnischen Gesellschaft e.V.

 

Beltango - ein Trio, das sich dem finnischen Tango verschrieben hat

Foto: Annette Fischer
Foto: Annette Fischer

Angefangen von den ganz frühen Tangos der 30er Jahre bis hin zur Blüte der finnischen Tangokultur in den 60ern, stellt Beltango - das sind Annette Fischer (Klarinette), Hanna Silvennoinen (Cello) und Karen Salewski (Akkordeon) - die bis heute populärste Musikrichtung in Finnland vor. Dabei erzählen die drei Musikerinnen unterhaltsam, wie der Tango nach Finnland kam, warum er dort blieb und warum ihn die Finnen so lieben.